8. Mai 2021

Soll der 8. Mai ein bundesweiter Feiertag werden, der unterstreicht, dass der 8. Mai 1945 „der Tag der Befreiung war, der Niederschlagung des NS-Regimes“? In diesem Sinne hat die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano im Januar 2020 mit einem offenen Brief an den Bundespräsidenten und die Bundeskanzlerin eine breite Debatte angestoßen und viel Zustimmung geerntet. Zu diesem Thema erklärte sich der ehemalige Staatsanwalt und Philisterconsenior Alaniae Egbert Bülles bereit, einen freien Impulsvortrag zum Thema „Tag der Befreiung- aber von wem?“ zu halten.
Der Vortrag richtete sich vornehmlich an die Aktivitas.